Startseite zum Kontaktformular Telefon zu unseren Terminen zum Menü
Gymnasium, Realschule, Aufbaugymnasium, Hort an der Schule
Hauptstraße 4 | 79252 Stegen Tel.: 07661 / 9313 0

Geschichts-AG

Schülerpreis für Heimatforschung 2020

SchülerpreisRegierungspräsidentin Bärbel Schäfer hat am 4. Dezember 2020 in einer Feierstunde den Schülerpreis des Landespreises für Heimatforschung an Sidonie Hahlbrock, Adelheid Prinz und Simon Buchgeister von der Geschichts-AG des Kollegs St. Sebastian verliehen. Mit dieser Auszeichnung ehrt die Landesregierung Persönlichkeiten, die sich ehrenamtlich entweder um die Heimatpflege oder die Heimatgeschichtsforschung verdient gemacht haben. "In einem besonderen Jahr wie 2020, in dem viele Menschen Bezugspunkte und ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit suchen, wird uns wieder bewusst, welche große Bedeutung Heimat für die Menschen hat", teilte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer mit. Heimat sei kein musealer Gegenstand. Heimat werde gelebt – und erforscht. Wenn sich Bürger aktiv in das gesellschaftliche Leben einbringen, dann sei das auch gelebte Demokratie. "Ganz besonders freue ich mich über die engagierte Forschungsarbeit der drei Schülerpreisträger Sidonie Hahlbrock, Adelheid Prinz und Simon Buchgeister", sagte Bauer.
Preisverleihung Schülerpreis f+r Heimatforschung 2020Die Übergabe der Preise fand in kleiner Runde im Regierungspräsidium in Freiburg statt. „Die Auseinandersetzung mit der Geschichte unserer Heimat und die Pflege unseres Brauchtums tragen zur regionalen Identität und zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei. Unsere diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger haben mit ihrem ehrenamtlichen Engagement Verantwortung für die Gemeinschaft übernommen und sind damit Vorbilder für viele andere Menschen in ihrem Umfeld“, sagte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer.

Sidonie Hahlbrock, Adelheid Prinz und Simon Buchgeister von der Geschichts-AG des Kollegs St. Sebastian in Stegen haben sich mit dem Schicksal von Zwangsarbeitern im Dreisamtal befasst. Für die Arbeit "Hitlers Sklaven: Zwangsarbeit im Dreisamtal während des Zweiten Weltkrieges" haben sie, betreut von ihrem Geschichtslehrer Claudius Heitz, Akten in Gemeindearchiven sowie im Staatsarchiv gesichtet und mit Zeitzeugen gesprochen.
Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern, die über ihre Forschungsarbeit auch in einem Video berichten!
 

Schüler des Kollegs arbeiten Euthanasie-Morde auf

Impressum | Datenschutz | Erklärung zur Barrierefreiheit
Logo Kolleg St. Sebastian